Weitere Berichte folgen noch.

Stadtgeschichte Baesweiler

Bis zum Jahr 500


Vor- und Frühgeschichte in und um Baesweiler

Zahlreiche Funde aus Ausgrabungen zeigen: Schon in der Steinzeit war unsere Gegend besiedelt. Das Bild zeigt ein Mühlsteinfragment aus Oidtweiler. Nicht unberechtigt nennen heute die Bewohner ihren Stadtteil:  Steinzeitsiedlung.

Weitere Informationen sind zu finden im:

Jahrbuch Nr. 2/2011-12: Alexander Plum, Die bandkeramische Siedlung Baesweiler-Oidtweiler

Jahrbuch Nr. 3/2013-14: Alexander Plum, Bedeutende Funde aus römischen Brunnen

Jahrbuch Nr. 4/2015-16: Alexander Plum, Die Mahlsteine von Baesweiler

 



Am Übacher Weg
Am Übacher Weg

Römische Spuren in und um Baesweiler

Auf dem Gebiet der Stadt Baesweiler sind mehrere Funde aus römischer Zeit dokumentiert. So ist im Beggendorfer Feld die Siedlung eines römischen Gutshofs bekannt. Die sog. "Via Belgica", eine römische Straße von Köln nach Boulogne-sur-Mer am Ärmelkanal, verläuft durch das Stadtgebiet. Das Bild zeigt eine Grabung mit einem Ausschnitt und den Verlauf der Straße. (Weitere Informationen zu Funden sind geplant).