Arbeitskreis Familienforschung

Wer einmal in die Tiefen der eigenen Familiengeschichte vorgedrungen ist, kann ermessen, wie vielfältig die Genealogie ist. Von dieser Spurensuche haben sich mittlerweile im GVB viele Vereinsmitglieder anstecken lassen. Der mitgliederstärkste Arbeitskreis beeindruckt durch die Vernetzung seiner Mitglieder sowie mit zahlreichen anderen genealogischen Vereinen und Institutionen.
 
Die überregionale Zusammenarbeit hat den entscheidenden Vorteil, dass Familienforschung auch in der Breite, sozusagen über Grenzen hinweg möglich ist. Dadurch ist gewährleistet, dass die detektivische und akribische Arbeit mit standesamtlichen Unterlagen, mit Tauf- und Sterbebüchern immer wieder Überraschendes zu Tage fördert.
 
Der im Rhythmus von zwei Jahren stattfindende Tag der Genealogie bietet dabei eine Gesamtschau zu der Frage, was Genealogie alles leisten kann. Die regelmäßigen Treffen des Arbeitskreises finden statt im Archiv in der Alexanderstraße 14, jeweils am 2. Donnerstag im Monat um 19 Uhr.
 
Interessierte sind herzlich willkommen.

Regelmäßige Treffen des Arbeitskreises finden jeden zweiten Donnerstag im Monat um 19 Uhr im Archiv, Alexanderstraße 14, statt.

Öffnungszeiten des Archives: jeden 1. Samstag im Monat 10:30 bis 12:30 Uhr