Archiv (zurzeit in Bearbeitung)

Aus diesem Menüpunkt gehen die Aktivitäten des Geschichtsvereins Baesweiler in der Vergangenheit hervor. Bei ihrer Betrachtung wird deutlich, dass die thematische Bandbreite in den vergangenen Jahren stetig gewachsen ist. Diese Entwicklung war jedoch nur möglich, weil die Pflege des historischen Erbes der Gemeinde von Beginn an akribisch und verantwortungsvoll betrieben worden ist. Unabdingbare Voraussetzung dafür war der Aufbau eines Vereinsarchivs, welches kontinuierlich erweitert wird. Mittlerweile steht ein umfangreiches Archiv zur Verfügung, welches von allen Interessierten genutzt werden kann. Die Nutzung setzt wiederum die dauerhafte Betreuung der Bestände voraus, d. h. deren Sichtung und Erfassung. Ohne die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Arbeitskreis Archiv des Geschichtsvereins Baesweiler wäre diese Arbeit nicht zu leisten. Wegen der zahlreichen Nachlässe, die den Archivbestand sukzessive erweitern, wird auch zukünftig die Arbeit nicht ausgehen.

 

Das komplette Archiv - und dies ist ein großer Vorteil für alle Geschichtsinteressierten - ist elektronisch recherchierbar, d. h. die Eingabe eines Stichwortes reicht dem modernen Archivierungsprogramm aus, um dem Nutzer entsprechende Angebote zu unterbreiten. Doch aus welchem Bestand kann das Programm überhaupt auswählen?

 

Zum Archivgut des Vereins gehören:

 

- Literatur mit regionalen und überregionalen Fachbüchern sowie ortsbezogenen Buchveröffentlichungen,

- CD-Sammlung mit veröffentlichten Verkartungen von Kirchenbüchern und Personenstandsunterlagen,

- Sammlungen zur Familienhistorie,

- Sammlungen zur Ortsgeschichte,

- Schriften und Schriftenreihen mit Bezug zu Baesweiler und Umgebung,

- Fotografien

- ortsgebundene Zeitungsartikel,

- genealogische Unterlagen,

- Totenzettelsammlung.

 

Der Arbeitskreis Archiv trifft sich jeden Freitag ab 17:30 Uhr und Samstag ab 11:00 Uhr in der Alexanderstraße 14. Wer auf der Suche nach Informationen rund um die Geschichte Baesweilers sowie zur regionalen Historie ist, kann jeden ersten Samstag im Monat ins Archiv kommen. Die Mitglieder des Arbeitskreises Archiv stehen mit Rat und Tat zur Seite. Dies gilt selbstverständlich auch für den Fall, dass Sie an einer aktiven Mitarbeit interessiert sein sollten. Schauen Sie bei Interesse einfach mal vorbei. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.