Rückschau auf das Jahr 2012


Kurs Familienforschung

Familienforschung für Anfänger

Gemeinsam mit der VHS Nordkreis Aachen hat unser Verein mit den Dozenten Horst Gießler und Klaus Peschke am 22.+23. November einen Kursus für Familienforscher durchgeführt. Erstmalig konnten wir dabei in unseren eigenen Archivräumen arbeiten und das umfangreich vorgehaltene Forschungsmaterial vorführen. Eine gelungene Veranstaltung, meinten die 10 Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

14heiligeNothelfer LovericherKirche

Broschüre "14 heilige Nothelfer" erschienen

Als Nachtrag zum Tag des offenen Denkmals in der Lovericher Pfarrkirche ist jetzt eine Broschüre erschienen, die Informationen zur Kirche selbst und Wissen zu den 14 heiligen Nothelfern zusammenfasst. Das farbige Heft kann in der Lovericher Kirche und beim Geschichtsverein Baesweiler gegen eine kleine Schutzgebühr erworben werden. Erstellt wurde es unter Mitarbeit von Marlene von Ameln, Manfred Ganser, Wolfgang Mirbach, Ulrike Nüsser, Klaus Peschke, Dr. Ulrich Schroeder, Iris Tomczak-Pestel.

Friedenskapelle Baesweiler

Alte Friedhofskapelle an Allerheiligen geöffnet

Am Donnerstag, 1. November 2012, ist die Mahnkapelle auf dem Baesweiler Friedhof zur Besichtigung geöffnet: 12.30-13.30 Uhr und 15.00 - 16.30 Uhr
Dr. Ulrich Schroeder von unserem Geschichtsverein ist für Informationen anwesend.

Kellenterlogo

Arbeitskreis Forschung + Veröffentlichung

Eine Auswahl:
Herkunft der Glocken der Puffendorfer Kirche, Traditionsbetriebe in Baesweiler, Lebensbeschreibungen von Einzelpersonen, Geschichte der Gastarbeiter, Brauerei Keller (Bild), die Ortsteile im Spiegel historischer Karten, Schützen, Landwirtschaft nach 1945 ...
Kontakte: Klaus Peschke/Dr. Ulrich Schroeder.
Nach der ersten Zusammenkunft im Juni wurde das nächste Treffen auf den 22. Oktober festgelegt.

Tag des Offenen Denkmals:
eine gelungene Veranstaltung

Über 70 Besucher konnte Klaus Peschke zum Vortrag über die 14 heiligen Nothelfer in der Willibrordus-Kirche begrüßen. Pastoralreferent Norbert Franzen war bereits im vorhergehenden Wortgottesdienstes auf das Thema Nothelfer eingegangen. Marlene von Ameln und Ulrike Nüsser von der Kirchengemeinde hatte dazu Bild- und Texttafeln zur Geschichte des Kirchenbaus erstellt. Iris Tomczak-Pestel von der Denkmalbehörde der Stadt Baesweiler übernahm mit ihren Mitarbeitern die Erstellung von Werbematerial, sie hatten auch den Kirchenvorraum ausgeschmückt.
Foto: Andrea Thomas

Heritage Day 14 Nothelfer

Tag des Offenen Denkmals am 9. September 2012

Auch Baesweiler ist dabei mit einer Veranstaltung der Kirchengemeinde Loverich St. Willibrord in Zusammenarbeit mit der Unteren Denkmalbehörde der Stadt Baesweiler und dem Geschichtsverein Baesweiler.
Im Jahrbuch Nr. 2/2011-12 des Geschichtsvereins Baesweiler wurden die Holzskulpturen der 14 Nothelfer vorgestellt. Zum europäischen Tag des offenen Denkmals sind diese Figuren in der Kirche St. Willibrord, Beggendorfer Straße, Loverich auch im Original zu besichtigen.
Informationen über den Kirchenbau sind von Mitgliedern der Kirchengemeinde erstellt, dazu gibt es mündliche Erläuterungen.
Termin: Sonntag, 9. Sept. 2012
Zeit der Besichtigung: 10.30 - 13.00 Uhr
Die Veranstaltung beginnt um 9.30 Uhr mit einem Wortgottesdienst

Einladung des Vorstands

Geschichtsverein-Baesweiler-Vorstand2012Foto: Günther von Fricken

Wir feiern: 10 Jahre Geschichtsverein Baesweiler

Der Vorstand lädt alle Mitglieder, Bürgerinnen und Bürger ein:
Samstag, 18. August 2012, 10.30 bis ca 18.00 Uhr
Ort: Baesweiler, Alexanderstr. 14, Archiv und Garten
Ausstellungen: Wegekreuze in und um Baesweiler
Mineraliensammlung des Bergbaus
Baesweiler Frühgeschichte
Familienforschung: Genealogie Römgens
Geschichte des O-Bus
Fotoaktion: Wer ist hier wer?
Stadtquiz für Kinder
ab Mittag: Flammtopf mit Fladenbrot
Kaffe und Kuchen
15.00 Uhr Ameröllchen in Baesweiler Platt erzählt Ingo Schäfer.

Samstag, 5. Mai 2012

Geschichtsverein auf Mühlentour

Schlechtes Wetter - aber das störte bei der Besichtigung der Schrofmühle bei Wegberg und der Windmühle bei Haaren/Waldfeucht überhaupt nicht. Die Organisatoren Ingo Schäfer und Klaus Peschke konnten 20 Mitglieder begrüßen.
Hier im Bild die Ölmühle, voll im Betrieb!
Der Abschluss der Tour in St. Jans Klus, heute ein Café.

Jahrbuch Baesweiler Geschichtsverein Mittwoch, 21. März 2012

Übergabe der Jahrbücher an die Autoren

In der Geschäftsstelle der VR-Bank, die uns bei der Finanzierung unseres Jahrbuchs unterstützt hat, fand am 23. März im Beisein des Vize-Bürgermeisters Jürgen Burghardt die Übergabe der ersten Exemplare an die Autoren statt. Auf dem Foto fehlen Bernd Reuschenberg und Wolfgang Backhaus, die an diesem Termin verhindert waren.


(v.l.)Vize-Bürgermeister Jürgen Burghardt, Alexander Plum, VR-Bank Stefan Jansen, Wolfgang Mirbach, Geschäftsführer Klaus Peschke, Ingo Schäfer, Dr. Ulrich Schroeder.
Foto: Sigi Malinowski
Zum Inhalt des Buches

Zeitungsmuseum Aachen Zeitungsmuseum Aachen
(Fotos: Hildegard Werry)
Samstag, 25. Februar 2012

Im Internationalen Zeitungsmuseum Aachen

Noch nicht ganz fertig und schon viele Besucher. Das Internationale Zeitungsmuseum in der Pontstraße in Aachen ist nach dem Umbau eine wahre Attraktion. Davon konnten sich die 21 Teilnehmer unseres Vereins unter der Leitung von Alexander Lohe überzeugen. Unter sachkundiger Führung ging es durch die themenbezogenen Räumlichkeiten. Von der technischen Seite des Drucks über Beispiele zahlreicher Zeitungsausgaben bis hin zu Fragen des Presserechts reicht die Palette. Nicht umsonst aber nennt sich das Museum "Medienmuseum". Es greift auch gesellschaftliche Fragen aus den Massenmedien Fernsehen und Rundfunk auf. Die heute sog. interaktiven Möglichkeiten der Darstellung, viele Knöpfe, Schubladen, Touch-Screens können betätigt werden, werden jüngere Besucher besonders "geil" finden.

Jahreshauptversammlung 2012

Zur Mitgliederversammlung laden wir ein auf
Donnerstag, 22. März, 19.00 Uhr
Ort: Alte Schmiede, Baesweiler, Aachener Str. 240